Liebe Unterstützer und Freunde der Walder Theatertage,

der Schulleiter der Friedrich-Albert-Lange-Schule und Hauptorganisator der Walder Theatertage Peter Wirtz ist zum 1. Februar 2021 in den wohlverdienten Ruhestand eingetreten. Mit dem Ende seiner Zeit an der FALS wird sich auch die bisherige Rechts- und Organisationsform der Walder Theatertage verändern. Viele wichtige Elemente wie z.B. der Bergische Theaterwettbewerb werden der FALS erhalten bleiben, das Rahmenprogramm aber wird losgelöst von der Schule auf andere Füße gestellt. Deshalb wird auch der Internetauftritt der Walder Theatertage demnächst von der schulischen Seite abgekoppelt, aber natürlich weiterhin unter www.walder-theatertage.de erreichbar bleiben.

Wir hoffen, dass Corona den Kulturschaffenden bald wieder eine Chance lässt.

Seit gut einem Jahr steht in Deutschland der öffentliche Kulturbetrieb so gut wie still. Auch die Walder Theatertage, der Bergische Theaterwettbewerb und das Straßentheaterfest mussten zum zweiten Mal abgesagt werden. 

Um Künstlerinnen und Künstlern trotzdem eine Stimme und eine Öffentlichkeit zu geben, startet auf den Kulturkanälen der Theatertage bei facebook und instagram das Projekt "Kultur in Zeiten von Corona". Dreimal in der Woche gibt es dort Posts mit Interviews und Berichten rund um die Kultur.

Wir wünschen allen Künstlerinnen und Künstlern, dass sie nicht mehr allzu lange warten müssen, bis es wieder losgeht!

 

| Die Walder Theatertage präsentieren

Auf die Reihe „Fenster-Theater“ aus dem Frühjahr folgten nun im Dezember die Veranstaltungen „Fenster-Musik“. Es fanden wieder kurze und überraschende Darbietungen von Künstlern statt, welche die Zuschauer von ihren Fenstern und Balkonen aus bestaunen konnten. Die Auftritte boten die Chance trotz der aktuellen Situation, Kultur weiter aufleben zu lassen und gaben Künstlern eine Bühne.

Aufgrund der ab dem 2. November gültigen Coronaschutzverordnung können die Querbeet-Veranstaltungen im November leider nicht stattfinden.

Die für den 10. November geplante Veranstaltung von Carmela De Feo: „La Signora“ muss auf den 17.12.2020 verschoben werden. Uhrzeit und Ort bleiben unverändert (19:30 Uhr in der FALS-Sporthalle Wittkuller Str.).

Mit dabei: HoopelaiMerel Kamp und Hendrick-Jan de StuntmanPANTAO, die Slampampers und Artistisches Theater VAN WERVEN.

Programmflyer

Zur Aufzeichnung des Livestreams.

Mit "Theaterathome" gibt es ein spannendes neues Format v.a. für junge Menschen. Um die Freude am Theaterspiel auch zu Hause weiter zu entwickeln, haben die Walder Theatertage deshalb internationale Künstler gebeten, kurze Videoclips zu erstellen. Lass dich von ihnen inspirieren und erstelle einen preisverdächtigen Videoclip, in dem du zeigst, was du kannst!

Die Walder Theatertage freuen sich, den schwedischen Jazzpianisten Jan Lundgren für einen Konzert gewonnen zu haben, das am 23. Juni ab 19.30 Uhr im Livestream (dann hier verlinkt) übertragen wird. Und Peter Wirtz verspricht für den ohnehin schon einzigartigen Abend auch noch eine weitere hochkarätige Überraschung! Freuen Sie sich auf ein besonderes Konzert, dass Sie zu Hause genießen können!

Wir freuen uns unser neues Veranstaltungsplakat zu unseren neuen Formaten „Fenstertheater“ und „Theaterathome“ vorstellen zu dürfen.

Wenn schon alles anders ist, warum dann nicht das Beste aus der Situation machen? Und beim Wettbewerb "Theaterathome" (s.u.) sogar die Chance auf ein Preisgeld haben? Wir freuen uns auf zahlreiche Video-Einsendungen!

Zum Veranstaltungsplakat

Leider kann die Gala am 20.06.2020 im Theater- und Konzerthaus nicht statt finden, die Walder Theatertage melden sich jedoch mit 2 neuen Veranstaltungsformaten zurück.

Heute stellen wir das Fenstertheater vor:

Künstler treten vor Einrichtungen auf, in denen Menschen leben, die durch die Corona Krise besondere Kontaktbeschränkungen haben.

| Junge Menschen machen Theater

Leider muss der Bergische Theaterwettbewerb 2020, der vom 27. bis 29. April in der Friedrich-Albert-Lange-Schule stattfinden sollte, abgesagt werden. Wir bedanken uns bei den zahlreichen angemeldeten Gruppen auf jeden Fall für ihr Interesse und hoffen, dass sie dem Theater treu bleiben. Denn im kommenden Jahr soll es natürlich wieder einen Wettbewerb geben!

Liebe Freunde der Walder Theatertage,

heute ist das Programmheft im Solinger Tageblatt veröffentlicht worden. Auf Grund der Vorlaufzeiten ist im Programmheft noch nicht die Absage bzw. Verschiebung des Theaterwettbewerbs enthalten. Ich bitte um Verständnis, dass wir überhaupt noch nicht wissen ob eine Theaterveranstaltung bis zu den Sommerferien stattfinden kann.

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund des Corona-Virus muss die Kabarett-Veranstaltung von Carmela de Feo leider verschoben werden. Die bereits erworbenen Karten behalten natürlich weiterhin ihre Gültigkeit. Sollten Sie an dem neuen Termin nicht können, erstatten wir Ihnen die Kosten. Weitere Informationen folgen.

| Junge Menschen machen Theater

Auch im 23. Jahr der Walder Theatertage sind wieder alle Theatergruppen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Teilnahme am Bergischen Theaterwettbewerb 2020 aufgerufen! Er findet vom 27. bis 29. April in der Friedrich-Albert-Lange-Schule statt. Wir laden alle jungen Menschen, die Theater machen, herzlich ein, sich um einen der Theaterpreise zu bewerben.

Foto: C. Beier

Am Samstag, dem 29.6. wurden im Rahmen der Abschlussgala der 22. Walder Theatertage die diesjährigen Preisträger des Bergischen Theaterwettbewerb ausgezeichnet und der Preis der Jungen Poeten verliehen.

Bestens unterhalten von einem abwechslungsreichen Programm mit hochkarätigen Künstlern nahmen die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler ihre Preise entgegen. 

| Abschlusswochenende vom 28. bis 30.6.

Nach vielen schönen und erfolgreichen Veranstaltungen gehen die Walder Theatertage traditionell mit dem Straßentheaterfest und der Großen Gala zu Ende.

Rund um die Walder Kirche (28. und 30.6.) und im Solinger Theater (29.6.) erwartet die Besucher ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm aus Straßentheater, Musik, Artistik, Comedie und Junger Kultur.

Straßentheaterprogramm

"Junge Kultur sichtbar machen" – das ist eines der Ziele der Walder Theatertage. Eingebettet in ein professionelles künstlerisches Programm wird Kindern und Jugendlichen immer wieder Raum gegeben, die Ergebnisse ihrer kreativen Arbeit, sei es in Theater, Musik oder Kunst, der Öffentlichkeit zu zeigen, mit Künstlern zu arbeiten und  sich von Ihnen inspirieren  zu lassen - so auch beim Straßentheater der Walder Theatertage am 28. und 30. Juni.

 "Junge Menschen machen Theater" hieß es vom 8. bis 10. April im PZ der Friedrich-Albert-Lange-Schule. 24 Theatergruppen haben sich um einen der begehrten Theaterpreise beworben, über 600 Kinder und Jugendliche auf der Bühne ihr Bestes gegeben. Nun hat die Jury entschieden und die Preisnominierungen bekannt gegeben. Hier sind sie:

 

 "Junge Menschen machen Theater" heißt es vom 8. bis 10. April im PZ der Friedrich-Albert-Lange-Schule. 25 Theatergruppen mit Kindern und Jugendlichen bewerben sich um einen der begehrten Theaterpreise. Wer wann was spielt, kann dem Auftrittsplan entnommen werden. Der Eintritt ist frei, Zuschauer sind immer willkommen.

 

Das vom Land unterstützte Projekt „Junge Kultur sichtbar machen“ welches am Freitagnachmittag (29.06.) mit Schülerbands begonnen hat und mit Profikünstlern abgerundet wurde war ein voller Erfolg. Am Sonntag wurde das Fest mit unserer Höhepunktveranstaltung beendet, bei der sich Junge Kultur und Profis abwechselten.

Besser kann man junge Kultur nicht sichtbar machen.

Am Samstag, dem 30 Juni wurden im Theater Solingen im Rahmen der Abschlussgala der 21. Walder Theatertage die Preise des Bergischen Theaterwettbewerbs vergeben. Und dies sind die Preisträger:

Mit fast 40 Teilnehmern und Teilnehmerinnen beim diesjährigen Preis der jungen Poeten, war die Anzahl der eingereichten Text so hoch wie in noch keinem Jahr zuvor. Zum dritten Mal in Folge wurde der Preis, gestiftet von der Rechtsanwaltskanzlei HSH, verbunden mit einem Geldbetrag, an ein vielversprechendes junges Talent vergeben. Wie viele der teilnehmenden Poeten und Poetinnen kam auch der Gewinner aus der Poetry-Slam Szene...

Unser Straßentheaterfest am Freitag, dem 29. Juni 2018, steht dieses Jahr unter dem Motto „Eine Begegnung mit Italien“. Am Sonntag, dem 1. Juli 2018 treffen junge Kultur und professionelles Theater während des verkaufoffenen Sontags in Wald aufeinander.

Den Auftrittsplan finden Sie in unserem Flyer zum Straßentheater.

Die Galazeitung zur diesjährigen Theater steht ab sofort zum Download bereit: zur Galazeitung

21 Stunden Theater gab es beim Bergischen Theaterwettbewerb. 30 Gruppen und damit über 600 Kinder und Jugendliche bespielten die Bühne mit großer Motivation und höchstem Engagement. Die zahlreichen Zuschauer zollten ihnen durchweg Bewunderung.

Nun hat sich die Jury entschieden. Hier sind die Nominierungen für die Theaterpreise.

 

Für den Bergischen Theaterwettbewerb, der vom 23. bis 25. April im PZ unserer Schule stattfindet, haben sich 30 Gruppen angemeldet. Jeden Tag von 12.00 bis 18.15 Uhr werden sie um die begehrten Theaterpreise spielen. Einen Auftrittsplan (Welche Gruppe spielt wann was?) finden Sie hier.

Der Wettbewerb ist öffentlich und der Eintritt ist frei! Zuschauer jeden Alters sind herzlich willkommen.

| zur Eröffnung der 21. Walder Theatertage

in der Sporthalle der FALS, Wittkuller Str. 70

Das Düsseldorfer Schauspielhaus eröffnet die 21. Walder Theatertage mit "Nathan (to go)" von Gotthold Ephraim Lessing. Regisseur Robert Lehninger ist mit seinem hochkarätigen Schauspielerensemble zum zweiten Mal zu Gast in der Sporthalle der FALS, nachdem er in der vergangenen Saison schon mit "Faust (to go)" begeistern konnte.

Die Vorstellung ist ausverkauft.

"Ein aussergewöhnlicher Hochgenuss", so Pastor Bernd Reinzhagen, "und das in unserem Wohnzimmer in Wald". Durch das präzise musikalische Arrangement des Pianisten Jan Lundgren wurden die Zuschauer am Freitagabend in der evangelischen Kirche in Wald nicht nur in die Renaissance-Musik entführt, ...

Das Lichterfest im Stadtteil Wald bietet am Freitag, dem 6.10. von 18.00 bis 24.00 Uhr Kulturgenuss und Einkaufsvergnügen. Durch die Kooperation der Walder Theatertage mit dem Walder Werbering wird es auch in diesem Jahr wieder ein attraktives und unterhaltsames Kulturprogramm mit Musik, Straßentheater und Feuerperformance geben. Unter dem Motto "Lichtblüten" hat der Einzelhandel bis Mitternacht geöffnet.

Im Rahmen der Theatergala am 8. Juli wurden wieder die Preisträger des Bergischen Theaterwettbewerbs ausgezeichnet.

Im kurzen Rückblick auf 20 Jahre Theatertage sind wir selbst über den nachhaltigen Erfolg der Veranstaltungsreihe überrascht und erfreut. Über 10.000 junge Menschen haben sich einem Theaterwettbewerb gestellt und präsentiert, was sie vorher Monate lang eingeübt haben.