Axel Hacke liest und erzählt: Im Bann des Eichelhechts

am , Ev. Kirche Wald

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere.

Tickets: solingen-live.de, Bücherwald

Taxi Damaskus: Konzertlesung mit Aeham Ahmad und Andreas Lukas

am , Ev. Kirche Wald

Mit seiner Musik will der Pianist Aeham Ahmad Brücken bauen und ein Zeichen setzen. Seine Botschaft "Music for hope" führt Schicksale und Menschen zusammen.

Tickets: solingen-live.de

24. Walder Theatertage mit einer Stadtparkinszenierung

Ein filmischer Rückblick auf die Eröffnung der 24. Walder Theatertage.

| Oberbürgermeister Tim Kurzbach übernimmt die Schirmherrschaft

Für die Freunde der Walder Theatertage sicherlich eine gute Nachricht, ab dem 24.September werden die Walder Theatertage unter Berücksichtigung der jeweiligen Hygienevorschriften wieder mit kulturellen Veranstaltungen das Kulturleben der Stadt bunter gestalten. Auftakt wird eine Veranstaltung im Walder Stadtpark sein, gefolgt von Lesungen, Musikveranstaltungen und Kabarettveranstaltungen.

Jetzt beginnt ein neues Kapitel der Walder Theatertage

Möglich wird dies durch den gegründeten Verein Walder Theatertage. Den siebenköpfigen Vereinsvorstand bilden Peter Wirtz (Vorsitzender), Simone Theyßen-Speich und Reiner Daams (beide als stellvertretende Vorsitzende), Philip Plath von der Sparkasse als Schatzmeister sowie Rita Thomas, Bernd Reinzhagen und Hartmut Ober als weitere Vorstandsmitglieder.
„Die Gründungsmitglieder des Vereins, wie die Kuratoriums- und Beiratsmitglieder sind alle bereit den neu gegründeten Verein tatkräftig und mit neuen Ideen zu unterstützen“, so Peter Wirtz, so dass mit dem Verein neue Veranstaltungsformate entwickelt werden können und sowohl Veranstaltungen im Öffentlichen Raum wie besondere Kulturveranstaltungen in passenden Räumen das Publikum erstaunen werden.

Kuratorium unterstützt den Verein

„Die Walder Theatertage entwickeln seit Jahren Impulse für das kulturelle Leben in der Stadt und strahlen damit weit über die Grenzen Solingens hinaus. Sie sind ein unverzichtbarer Stützpfeiler für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und Teilhabe in Wald, beleben die lokale Wirtschaft und sind so ein unverzichtbarer Beitrag für Attraktivität und Lebensqualität in der Stadt. Für das Kuratorium konnten bereits angesehene Persönlichkeiten aus den Bereichen Stadtgesellschaft, Kultur, Medien, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft gewonnen werden, die dem Verein unterstützend und beratend zur Seite stehen, um mit ihm neue Ideen und attraktive Projekte zu entwickeln,“ so Prof.Dr. Lutz Becker von der Fresenius Hochschule aus Köln.

Im Kuratorium wirken mit:

  • Prof. Dr. Lutz Becker
  • Sonja Baumhauer
  • Bernhard Boll
  • Barbara Eufinger
  • Horst Gabriel
  • Marcel Hafke
  • Josef Neumann
  • Thomas Phiipzen
  • Birgit Zeier.

„Bei den Walder Theatertagen sind Menschen zusammen gekommen, die mit Herzeblut diese Veranstaltungsreihe lieben und gleichzeitig Organisationserfahrung einbringen können, so dass Kulturveranstaltungen auch unter Pandemie-Bedingungen stets unter dem Leitsatz des vernünftig Machbaren stattfinden“, so Ulrike Quintar die mit Gerd Brems, Rainer Francke, Bettina Fischer und Renate Weidenhaupt-Wirtz dem zupackenden Beirat angehören.
„Für das Solinger Publikum entstehen spannende und neue Produktionen und Kooperationen“ ist sich Peter Wirtz sicher.

Zur vollständigen Presseerklärung

Zum Mitgliederflyer

Liebe Unterstützer und Freunde der Walder Theatertage,

der Schulleiter der Friedrich-Albert-Lange-Schule und Hauptorganisator der Walder Theatertage Peter Wirtz ist zum 1. Februar 2021 in den wohlverdienten Ruhestand eingetreten. Mit dem Ende seiner Zeit an der FALS wird sich auch die bisherige Rechts- und Organisationsform der Walder Theatertage verändern. Viele wichtige Elemente wie z.B. der Bergische Theaterwettbewerb werden der FALS erhalten bleiben, das Rahmenprogramm aber wird losgelöst von der Schule auf andere Füße gestellt. Deshalb wird auch der Internetauftritt der Walder Theatertage demnächst von der schulischen Seite abgekoppelt, aber natürlich weiterhin unter www.walder-theatertage.de erreichbar bleiben.

Wir hoffen, dass Corona den Kulturschaffenden bald wieder eine Chance lässt.

Seit gut einem Jahr steht in Deutschland der öffentliche Kulturbetrieb so gut wie still. Auch die Walder Theatertage, der Bergische Theaterwettbewerb und das Straßentheaterfest mussten zum zweiten Mal abgesagt werden. 

Um Künstlerinnen und Künstlern trotzdem eine Stimme und eine Öffentlichkeit zu geben, startet auf den Kulturkanälen der Theatertage bei facebook und instagram das Projekt "Kultur in Zeiten von Corona". Dreimal in der Woche gibt es dort Posts mit Interviews und Berichten rund um die Kultur.

Wir wünschen allen Künstlerinnen und Künstlern, dass sie nicht mehr allzu lange warten müssen, bis es wieder losgeht!

 

| Die Walder Theatertage präsentieren

Auf die Reihe „Fenster-Theater“ aus dem Frühjahr folgten nun im Dezember die Veranstaltungen „Fenster-Musik“. Es fanden wieder kurze und überraschende Darbietungen von Künstlern statt, welche die Zuschauer von ihren Fenstern und Balkonen aus bestaunen konnten. Die Auftritte boten die Chance trotz der aktuellen Situation, Kultur weiter aufleben zu lassen und gaben Künstlern eine Bühne.

Aufgrund der ab dem 2. November gültigen Coronaschutzverordnung können die Querbeet-Veranstaltungen im November leider nicht stattfinden.

Die für den 10. November geplante Veranstaltung von Carmela De Feo: „La Signora“ muss auf den 17.12.2020 verschoben werden. Uhrzeit und Ort bleiben unverändert (19:30 Uhr in der FALS-Sporthalle Wittkuller Str.).